Montag, 19. Juni 2017

[Bloggerevent] Spanisch Frühstücken in Hannover

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal einen ganz anderen Post von mir, denn es dreht sich diesmal nichts um Nägel oder Beauty, sondern ganz ums Essen! ;)
Nein, ich bin nicht unter die Food Blogger gegangen, aber ich wurde zu einem Bloggerevent in meiner (Wahl-) Heimatstadt Hannover eingeladen und diese Eindrücke möchte ich gerne mit euch teilen.

Wir Hannover Blogger wurden vor Kurzem nämlich dazu eingeladen, dass neu eröffnete Restaurito Olé Olé in der Ernst-August-Galerie zu testen und uns durch die spanischen Köstlichkeiten zu schlemmen.
Das Restaurant sagt über sich selbst:

Olé Olé (spanisch für „Bravo Bravo“) zeigt neben den üblichen spanischen Tapas-Leckereien dass die spanische Küche einfach mehr zu bieten hat als das was man in Deutschland beim Spanier um die Ecke angeboten bekommt. Von Mallorca über Katalanien und Andalusien bis zu den Kanarischen Inseln: Vielfältige Crossover-Einflüsse bestimmen heute die Gastronomie in Spanien, Deutschlands Urlaubsland número uno, und meist gelingt es dabei, die Spezialitäten der jeweiligen Region und die Tradition Spaniens als einst größte Seemacht der Welt äußerst lecker zu verbinden.

In unserer kleinen Kennenlern-Runde (in der auch ein, zwei bekannte Gesichter schon dabei waren, schaut doch auch einmal bei Sandra oder Christina vorbei!) haben wir erstmal mit Kaffee gestartet, ich habe mich gleich stilecht für Manchado mit viel Milchschaum entschieden.


Essen beim Spanier bedeutet für mich auch immer ein Stück Kultur erleben und das hat man im Olé Olé wirklich gemerkt, die Mitarbeiter und Köche sind wirklich sehr herzlich und verkörpern spanische Lebensart, es hat wirklich Spaß gemacht, ihnen beim Zubereiten zuzuschauen.



Zu den Spezialitäten zählt vor allen Dingen das Frühstück - das fand ich wirklich mal originell und kannte ich bis dahin nämlich noch nicht - wo kann man in Hannover denn sonst schon spanisch Frühstücken gehen?
Das Olé Olé öffnet nämlich bereits schon um 09:00 Uhr in der Galerie, bevor also die anderen Geschäfte öffnen, so bleibt noch entspannt Zeit zum frühstücken, beispielsweise leckere Tapas, Bocadillos (spanische belegte Brötchen) oder Tostadas Espanola (getoastete Brote) - besonders lecker mit Manchego Käse oder Serrano Schinken!




Da ich totaler Knoblauch Fan bin, hat mich besonders die hausgemachte Aioli überzeugt, die wirklich sehr klasse zu den Tapas geschmeckt hat (und auch zu den Tostadas, Aioli geht zu allem...), aber auch die spanische Tortilla (eine Art Omlett mit Kartoffeln) war unglaublich lecker und macht ganz schön satt.


Wer mag, kann sich auch einen frisch gepressten Orangensaft dazu bestellen.


Oder - was mir noch besser gefallen hat - die hausgemachte Limonade probieren, sehr erfrischend bei diesem Wetter!


Natürlich könnt ihr im Olé Olé nicht nur Frühstücken, sondern auch für ein Mittagessen einkehren, auch für den größeren Hunger ist auf jeden Fall gesorgt.
Mir haben vor allen Dingen die Fischgerichte (sieht bei Paella nicht lecker aus?) sehr gut gefallen, denn die gehören für mich beim Spanier einfach unbedingt dazu - natürlich auch frisch!




Und ganz ohne Fingernägel geht es in diesem Post dann nun doch nicht, denn witzigerweise hatte ich meine Nägel sehr passend zu der Speisekarte lackiert:


Ich glaube ihr merkt schon, dass ich ziemlich begeistert bin und euch einen Besuch wirklich nur ans Herz legen kann, das Essen ist wirklich lecker, ansprechend angerichtet und das Personal sehr zuvorkommend. Und, was für mich als Studentin mit kleinem Geldbeutel natürlich auch wichtig ist, die Preise sind wirklich angemessen. Es hat mich total gefreut, an dem Bloggerevent teilzunehmen und dass natürlich auch die Veranstalter sich unsere Anregungen, Vorschläge oder auch Kritik zu Herzen genommen haben.

Wenn ihr also mal Lust auf spanisches Frühstück in Hannover oder generell spanisches Essen habt, dann schaut doch mal im Olé Olé vorbei!

Kommentare:

  1. Nun hab ich Hunger! Schön geschrieben, auch die Fotos! Spanisch frühstücken klingt auch gut, ich weiß gar nicht, ob es das hier in Berlin gibt (bestimmt irgendwo, am anderen Ende...😉)

    Das hat bestimmt Spaß gemacht,mit all den anderen. Durftet ihr euch etwa durch (fast) die gesamte Speisekarte futtern? Die Teller finde ich toll, das wäre für mich schon alleine ein Grund, mal da hin zu gehen 🤣 neben den von dir abgesegneten Preisen.

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du nach dem Artikel Hunger hast, hab ich ja alles richtig gemacht! :D Ja, wir konnten uns eigentlich alles aussuchen, haben uns vom Koch aber einfach ganz viel zubereiten lassen und uns queerbeet einiges geteilt, wir waren alle leider viel zu schnell satt muss ich sagen! :D

      Löschen
  2. Was für ein tolles Event. Wenn ich mal in Hannover bin, werde ich dieses Restaurant sicherlich mal besuchen!

    Liebste Grüße, Berna von paapatya'blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es nur empfehlen, auch für einen kleinen Snack zwischendurch! :)

      Löschen
  3. Ach da wäre ich als Hannoveranerin doch auch gerne dabei gewesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich sofort, aber das Olé Olé ist ja nicht weit! :D

      Löschen
  4. Hey Denise,

    freut uns, dass es Dir gefallen hat!

    Wenn Dich mal der kleine Heißhunger auf was spanisches überfällt, weißt Du ja wo Du uns findest ;)

    Vielen Dank für die lieben Worte!


    Viele Grüße


    Jannis von Olé Olé

    AntwortenLöschen
  5. Wow das sieht ja alles super lecker aus :) Danke für den Tipp

    ♡ Dana
    www.danamagnolia.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...