Montag, 30. Mai 2016

Avon - Limoncello

Ich hoffe ihr habt alle einen schönen Start in die Woche bisher gehabt!

Bei mir geht es wettertechnisch jedenfalls drunter und drüber, mal haben wir wunderbaren Sonnenschein bei 25 Grad, dann regnet es mal den ganzen Tag oder alles abwechselnd innerhalb von ein paar Stunden. Gerade kündigt sich hier eine neue Regenfront an und da muss ich doch wenigstens auf den Nägeln etwas Sonne verbreiten:


Heute zeige ich euch meinen letzten unlackierten Avon Lack "Limoncello"!
Bisher war ich von ihnen mehr als begeistert, Lacktechnisch habe ich Avon sonst eher nicht auf dem Schirm, aber im Rahmen eines Gewinnspiels fanden sie den Weg dann doch zu mir.


"Limoncello" ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein gelber Cremelack mit feinem Schimmer und ich finde auf den Nägeln wirkt er auch nicht ganz rein gelb, sondern minimal schmutzig, aber auf keine schlechte Weise. Er ließ sich eigentlich gut lackieren, auch wenn sich das besagte Gel Finish bei keinem der Lacke bisher eingestellt hat, nur dieses Mal wurde er doch etwas streifig, was man am Ringfinger auch sehen kann.


Wo ich früher einfach gar kein Gelb auf den Nägeln mochte, hat sich das mittlerweile gelegt, wenn es die richtige Art von Gelb ist! ;) "Limoncello" ist für mich so ein richtiger Gute Laune Lack, mit seiner Leuchtkraft!


Der Schimmer könnte für mich etwas prominenter sein, der gefällt mir in der Flasche nämlich ausnehmend gut. So langsam aber sicher wächst meine gelbe Lacksammlung doch etwas an.
Wie steht ihr zu Gelb auf den Nägeln, schön oder furchtbar? :D

Freitag, 27. Mai 2016

Frischlackiertchallenge: Splatter Nails

Splatter Nails!
Mein erster Gedanke bei dem Thema war sofort: ohje, große Sauerei!
Bisher habe ich diese Technik eher nur bei anderen bewundert, jetzt habe ich mich auch dank der Frischlackiertchallenge daran gewagt.
Eigentlich tunkt man ja einen Strohhalm in Nagellack und pustet dann über die Nägel, ich hab natürlich erst am Abend gemerkt, dass mir dafür die Strohhalme fehlen... und habe mit einer alten Zahnbürste improvisiert! :D Soll ja, wie ich anhand einiger Tutorials gesehen habe, auch sehr gut funktionieren.


Ich finde allerdings, das Ergebnis wird doch anders, als mit dem Strohhalm, es erinnert mich fast etwas mehr an die Saran Wrap Technik, weil die ähhh Splatter Dots? :D eher feiner werden und nicht so Linien ziehen, wenn ihr versteht was ich meine.


Da ich mir gedacht habe, dass der Großteil viel Buntes lackieren wird, wollte ich eine andere Richtung einschlagen und habe mich für reine Metallic Lacke entschieden, alle sind von Catrice.
Als Base habe ich "Metalfusion" lackiert und als gesplatterte (was für ein Wort) ist mit "Metalight" und "Goldfinger" gespritzt.


Anschließend habe ich das Ganze noch mit meinem Kiko Matte Topcoat mattiert, vielleicht hätte es glänzend aber doch besser ausgesehen? Hmm, ich weiß noch nicht ganz. Dadurch, dass ich Liquid Latex und eine Zeitung als Unterlage benutzt habe, war die Sauerei auch wirklich erträglich und ich hatte kaum Cleanup. Bei Splatter Nails sage ich gerne - ja, will ich noch mal ausprobieren! :D Dann aber mit Strohhalm für einen richtig guten Effekt! ;)

Donnerstag, 26. Mai 2016

Lacke in Farbe...und bunt! Magenta

Mein ganzer Posting Plan hat sich mal wieder um einen Tag nach hinten verschoben und das Ganze leider nur durch reine...Faulheit^^"...
Ich hab seit Anfang der Woche meine Nägel mal unlackiert gelassen und war - trotz der tollen Farbe für den Lacke in Farbe und bunt! Mittwoch - einfach etwas unmotiviert, wieder zu pinseln.
Heute hab ich es dann aber doch geschafft und kann euch meinen Kandidaten für Magenta präsentieren:


Es handelt sich um einen älteren Lack von P2 mit dem Namen "Break the Rules" und ich war überrascht, wie wunderbar er sich noch lackieren ließ, denn mittlerweile hat er schon ein paar Jährchen auf dem Buckel in meinem Kistchen.


Farblich kann ich fast nicht mehr sagen als - Magenta! Die Kamera hat ihn noch ein kleines Stück heller gemacht, als er wirklich ist, er ist sonst noch einen Hauch wärmer und beeriger.
Mir gefällt besonders, dass er immer noch so schön glänzt!


Soweit ich mich erinnere - und wie er Füllstand es vermuten lässt - war es früher einer meiner Lieblingslacke und ich muss mich jetzt auch fragen, warum ich ihn schon so lange nicht mehr lackiert habe, ich hab ihn nämlich immer noch richtig gern! <3
Und jetzt freue ich mich erstmal über eine schöne Magenta Galerie! :)

Sonntag, 22. Mai 2016

Frischlackiertchallenge: Reverse Stamping

Guten Abend, ihr Lieben!

Fast hätte es heute von mir gar keinen Beitrag zur Frischlackiertchallenge gegeben, weil ich ungefähr ein dutzend Fehlversuche zum Reverse Stamping hinter mir hatte und jetzt letztlich mit dem Endergebnis zur halbwegs zufrieden bin - aber wenn ich euch schon mein misslungenes Watermarbling gezeigt habe dann ertragt ihr sicher auch meinen ersten Reverse Stamping Versuch! :D


Zuerst hatte ich ein ganz grausliges Erlebnis mit meinem neuen Clear Jelly Stamper der auch nach 10 Versuchen das Muster von der Stamping Platte nicht aufnehmen wollte, egal ob ich sanft oder fest drückte, rollte oder drückte. Letztlich habe ich es dann doch wieder mit meinem Konad Stamper gemacht, was dann auch wunderbar klappte.


Nachdem das Muster auf dem Stamper getrocknet war, kam mein Lieblingsteil - ausmalen! Da ich einen sehr feinen Pinsel habe, ging das wirklich kinderleicht, ich habe mir für sehr zarte Farben in Rosé und Hellblau entschieden, da auch meine restlichen Nägel in Nude gehalten sind.


Als die Farben dann getrocknet waren, gab es eine dicke Schicht Topcoat und danach konnte man auch schon das fertige Decal vom Nagel ziehen! Ich hatte mir schon gedacht, dass es etwas zu einfach klappte (von den Anfangsschwierigkeiten mal abgesehen) und als es dann daran ging, das Stamping auch wieder auf den Nagel zu bringen, bin ich wieder leicht verzweifelt! :D


Ganz knitterfrei ging es nicht vonstatten, wie man auch immer noch sehen kann und die Ränder habe ich leider auch nicht sehr sauber hinbekommen, sie sind ganz schön fransig. Da muss also noch ordentlich geübt werden, aber zumindest habe ich es jetzt mal ausprobiert!
Habt ihr das Reverse Stamping bereits gemeistert?

Freitag, 20. Mai 2016

[Preview] Essence Limited Edition - The Beach House




Everything is better at the beach! Strahlend blauer Himmel und die unendliche Weite des Meeres: von Mitte Juni bis Mitte Juli 2016 verbringt essence mit der neuen trend edition „the beach house“ eine unvergessliche Zeit im Strandhaus. Aquatisches Türkis und Petrol, Sandtöne, Offwhite und Rosa sowie Koralle als Kontrastfarben kreieren ein leichtes, sommerliches Make-up. Vier Nagellacke mit maritimen Effekten wie dem „water shine“-Finish kreieren coole Styles und das beach glow fluid schenkt allen Sunshine-Girls einen leicht gebräunten Teint. Damit alle Strandschönheiten auch unterwegs nicht auf ihre Lieblingsprodukte verzichten müssen, bietet die beach bag in Mini-Strandtaschen-Optik Platz für alle Beauty-Pieces. Jeder Sommer schreibt seine Geschichte, erst recht mit den besten Freundinnen… und essence!



essence the beach house – duo eyeshadow
Beach beauty! Zwei Lidschatten in frischen Farbkombinationen – Elfenbein-Sand und Weiß-Koralle – ermöglichen schöne Farbeffekte auf den Augen. Die coole Zickzack-Prägung auf der Oberfläche ist on top ein Hingucker. Erhältlich in 01 build me a sandcastle! und 02 sea you soon!. Um 1,99 €*.



essence the beach house – core lipstick
Shiny lips. Sommerliche Farbe auf den Lippen hinterlassen die core lipsticks in Koralle und Rosa. Die Texturen mischen sich – dank farblich unterschiedlichem Kern – zu einem einzigartigen Ergebnis im „beach bleached“-Look. Erhältlich in 01 beachy keen und 02 a summer kinda girl. Um 2,79 €*.


essence the beach house – beach glow fluid
TANtastic! Das beach glow fluid verleiht einen wunderbaren Teint – wie frisch nach einem Tag am Strand. Mit der leichten Textur lassen sich gezielt Highlights im Gesicht und auf dem Dekolleté setzen. Alternativ kann das Fluid auch easy mit der Tagescreme oder dem Make-up gemischt werden – für einen dezenten Glow. Erhältlich in 01 girls just wanna have sun. 30 ml, um 3,49 €*.


essence the beach house – duo blush
Fun in the sun. Die Wangen erhalten mit dem zweifarbigen Rouge in Rosa-Koralle einen frischen Teint. Auch den blush ziert die coole Zickzack-Prägung auf der soften Oberfläche. Erhältlich in 01 give me vitamin sea!. Um 3,29 €*.


essence the beach house – kabuki brush
Wellenreiten! Die kabuki brush mit weichem, anschmiegsamem Synthetik-Haar eignet sich optimal für den duo blush, aber auch für alle anderen Pudertexturen – egal ob lose oder gepresst. Im Zickzack-Design, mit Seesternen und fröhlicher Botschaft. Erhältlich in 01 don't make a wave!. Um 4,49 €*.





essence the beach house – nail polish
See the sea. Maritime Nail-Styles, die an die glänzende Meeresoberfläche oder frisches Salzwasser erinnern. Rosa und Koralle haben einen „water shine effect“, Weiß überrascht mit „sea salt effect“ und Blau begeistert mit mattem Finish auf den Nägeln. Erhältlich in 01 beachy keen, 02 a summer kinda girl, 03 sandy toes & salty kisses und 04 splish splash. Um 1,99 €*.


essence the beach house – tip guides
Ocean-Styles! Ob Streifen, Wellen oder Zickzack-Muster – mit den drei Nagel-Schablonen gelingen ganz einfach ausgefallene Nail-Styles in maritimer Optik. Erhältlich in 01 beach, please!. Um 0,99 €*.


essence the beach house – mini beach bag
Welcome bag at the beach. In die süße Kosmetiktasche passen alle Produkte, die Beach-Beauties am Meer brauchen. In schöner Mini-Strandtaschen-Optik mit Zickzack-Design verbreitet sie Summer-Flair. Erhältlich in 01 i'll be bag soon... Um 2,99 €*.

essence „the beach house“ ist von Mitte Juni bis Mitte Juli ** im Handel erhältlich.
* unverbindliche Preisempfehlung
**solange der Vorrat reicht

Donnerstag, 19. Mai 2016

Frischlackiertchallenge: Sparkle and Glitter

Welcher Anlass sich Glitter auf die Nägel zu streuen könnte besser sein, als das heutige Thema der Frischlackiertchallenge?
Wenn ich Glitter lese, dann heißt das bei mir auch Glitter pur, wie ihr euch sicher schon denken könnt und auch heute kriegt ihr die volle Dröhnung rosa Glitter mit Holosplittern!


Einziges Problem - meine Kamera ist total durchgedreht und hat praktisch alles ständig überlichtet, ich musste bei einigen Fotos sogar wieder zur Handykamera greifen, damit man auch etwas erkennt.


Ich habe es wirklich ganz simpel gehalten und auf einer rosa Base einfach den Glitter aufgestreut und mit Topcoat fixiert! Natürlich nicht ohne Peel Off Base darunter, bin ja nicht irre...


Der Glitter selbst besteht aus winzigen rosanen Partikeln, die den Hauptteil des Glitters ausmachen und größeren Hexateilchen, die irisierend und leicht holografisch funkeln! <3 Das könnt ihr hier im Makro besonders gut erkennen:


Leider fürchte ich, dass sich der Glitter heute direkt nach der Arbeit verabschieden wird, denn mit Peel Off Base hält sich das ganze ja leider nicht so lange, aber mal schauen.


Ich freue mich jedenfalls über meine Prinzessinen Nägel, auch wenn ich weiß, das Glitter Overkill nicht für jeden was ist! :D Vor dem nächsten Thema zittere ich dann doch schon etwas, es ist nämlich Reverse Stamping angesagt, was ich noch nie ausprobiert habe! :O

Mittwoch, 18. Mai 2016

Lacke in Farbe...und bunt! Türkis

Dieses Mal gibt es meinen Post zu Lacke in Farbe...und bunt! auch ganz pünktlich und ich habe sogar nicht nur puren Lack für euch, sondern auch gleich ein Nailart!
Für Türkis standen mir nicht mehr allzu viele unlackierte Lacke zur Verfügung und da ich gerade wieder ein bisschen auf dem Essie Trip bin, habe ich "Naughty Nautical" einfach noch mal lackiert:


Und bevor der Frühling vorbei ist, wollte ich unbedingt noch ein paar Kirschblütenzweige auf die Nägel pinseln! <3 Auf die Idee kam ich auch nur, weil ich mal wieder Arizona Eistee getrunken hatte und die hübsche Flasche hat mich dann gleich darauf gebracht.
Solo sieht "Naughty Nautical" dann so aus:


Das Türkis ist etwas gedeckter und nicht ganz so knallig und enthält silbernen Glitter, der auch nach dem Lackieren noch zu sehen ist, normalerweise bin ich davon nicht so Fan, aber zu dem Lack passt es sehr gut!


Mit einem feinen Pinsel und dem Dotting Tool waren dann auch Kirschzweige- und Blüten schnell gemalt, ich glaube auf Mint statt Türkis würde es mir sogar nich besser gefallen!


"Naughty Nautical" deckt übrigens mit zwei Schichten, wenn man sauber lackiert, wer ganz sicher gehen will, könnte auch bei drei landen, aber die Trocknungszeit ist hier wirklich sehr schnell, also ist das für mich kein Manko. Auf die Galerie freue ich mich bei dieser Farbe heute besonder! <3

Montag, 16. Mai 2016

[Frischlackiertchallenge] Watermarble

Ihr Lieben, seid ihr bereit für einen weiteren Nailfail? :D

Gestern kam für mich das gefürchtetste Thema der Frischlackiertchallenge dran: Watermarble.
Meine bisherigen Versuche verliefen leider immer eher mehr schlecht als recht und auch dieses Mal bin ich leider überhaupt nicht zufrieden mit dem Ergebnis, ich zeige es euch aber natürlich trotzdem:


Erst habe ich gar kein Muster auf die Nägel bekommen (siehe Zeigefinger) und als dann halbwegs etwas zustande kam, hat es einfach mal riesige Blasen geschlagen! :( :O
Und die weiße Grundierung sieht man an einigen Stellen leider auch durch...



Watermarble und ich werden einfach keine Freunde mehr, schätze ich...^^ Dafür hat das Cleanup wenigstens gut geklappt, dank Latexmilch! Nach ungefähr jetzt vier gescheiterten Versuchen muss ich doch langsam mal überlegen, ob es nicht einfach an meiner Unfähigkeit liegt, dass da nichts draus wird! :D
Ich gehe mir jetzt lieber die anderen schönen Beiträge in der Galerie anschauen und hoffe am Donnerstag dann bei Sparkle & Glitter wieder auftrumpfen zu können!


Samstag, 14. Mai 2016

Lacke in Farbe...und bunt! Bordeaux

Jetzt hatte ich mich so sehr auf die Farbe Bordeaux bei Lacke in Farbe und bunt! gefreut und dann kam ich am Mittwoch noch nichtmal dazu, ihn euch zu zeigen, obwohl er sogar bereits lackiert war...
Wie gesagt, zur Zeit bin ich viel beschäftigt und morgen geht es erstmal auf in einen kleinen aber wohlverdienten Kurztrip in den Harz über Pfingsten! :)
Für Bordeaux habe mich ganz klassisch an den gleichnamigen Lack von Essie gehalten:


Ich liebe ihn einfach! <3 Sein einziges Manko - man muss eigentlich recht akkurat lackieren, da er doch relativ crelly ist, wird die zweite Schicht gerne mal etwas ungleichmäßig und wirkt leicht fleckig, aber das alles verzeihe ich ihm gerne für die wundervolle Farbe. Ich habe dieses Mal zwei Schichten lackiert, die in natura noch etwas dunkler als auf dem Foto wirken, wer eine ähnliche Tiefe wie in de Flasche erzielen möchte, sollte drei lackieren.



"Bordeaux" könnte ich wirklich immer wieder tragen, ich mag Rot ohnehin gerne auf den Nägeln und dunkles auch eher als helleres.

Ich wünsche euch schonmal einen schönen Start ins Pfingstwochenende!

Donnerstag, 12. Mai 2016

[Frischlackiertchallenge] Negative Space

Guten Abend, ihr Lieben!

Heute muss ich mich mal wieder kürzer fassen, denn im Moment habe ich einfach wahnsinnig viel zu tun und komme schon wieder nicht so zum Posten, wie ich eigentlich will.
Zum Glück hatte ich meinen Beitrag für die Frischlackiertchallenge schon vorgepinselt, sonst hätte das heute gar nicht mehr geklappt.
Lange Rede, kurzer Sinn, hier meine Umsetzung des Themas Negative Space:


Mit Tape hatten wir bei der Challenge ja schon so unsere Erfahrungen gemacht und ich muss sagen, diesmal hat es bei mir eindeutig besser geklappt.
Die Ränder sind sauberer geworden, einzig am Nagelbett leider nicht so ganz, weil ich dort mit dem Pinsel immer übergemalt habe...^^"


Ich hab mich ganz simpel nur für Schwarz und einen glitzernden Akzentfinger entschieden, "Eternal" von P2 musste es wegen der tollen Deckkraft natürlich sein!
So im Nachhinein hätte ich mir auf den Nägeln noch mehr Glanz gewünscht, die Übergänge sind ohne Topcoat doch etwas hart, allerdings hatte ich Angst, dass der Topcoat alles verschmieren könnte und die ganze Arbeit wieder zunichte macht...:D


Ich bin mir nicht so sicher, ob mir der Look gefällt, Negative Space war mal ganz interessant auszuprobieren, aber ich weiß nicht, ob ich es unbedingt noch mal tragen würde.
Was haltet ihr von der Technik?


Sonntag, 8. Mai 2016

[Frischlackiertchallenge] Mother's Day

Einen schönen Muttertag, wünsche ich euch allen!

Ich habe gerade den Kuchen aus dem Ofen geholt und bin dann auch gleich schon auf dem Weg zu meiner Mama, ganz passend lautet das Thema der Frischlackiertchallenge heute auch Mother's Day:


Ich muss zugeben, ich habe es mir für heute sehr sehr einfach gemacht, indem ich eigentlich nur einen Topper benutzt habe, aber meine Zeit ist die letzten (und nächsten) Tage sehr knapp bemessen durch die Arbeit.
"NY Lover" von Maybelline wollte ich mir immer für Valentinstag aufheben, jetzt habe ich dieses Jahr aber auch kein Design mit ihm gemacht, dann darf er eben Muttertag sein Debüt feiern!



Als Basis habe ich zwei Schichten "Marshmallow" von P.S. verwendet, er hätte ruhig noch etwas deckender sein können, für meinen Geschmack, er wird doch leicht streifig, was man unter dem Topper aber zum Glück nicht sieht.


Nach den Herzchen musste ich etwas fischen, aber mehr als zwei auf meinen kurzen Nägeln fände ich ohnehin zu überladen. Erst wollte ich Rot als Basis nehmen, aber ich glaube auf dunklem Rot wären die Hexateilchen doch zu sehr untergegangen, Rosa passt doch besser als gedacht!


Jetzt muss ich noch schnell den Kuchen verzieren und mich fertig machen, habt einen schönen und sonnigen Tag! :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...