Dienstag, 5. August 2014

Crack me up!

Ich habe mal beschlossen, meinen Crackling Lack auszugraben!
Ich weiß gar nicht, warum er bisher in meinem Kistchen vergraben blieb, denn der Effekt ist eigentlich doch echt cool wie ich finde...besonders in der Kombination mit Metallic Lacken!


Als Base habe ich zwei Schichten Kiko "Silver" verwendet und darüber dann eine Schicht P2 "Black Explosion". Der Lack ist sehr schön aufgesprungen und macht genau das, was er sollte - ein hübsches Crackle Muster!


Allerdings ist mir aufgefallen, dass der Lack scheinbar matt trocknet und auch den Metallic Lack mit mattiert, ich habe hier lieber auf Topcoat verzichtet, um den Effekt nicht zu verschmieren...


Kommentare:

  1. IsIch mag crackle auch ab und zu noch sehr gerne! Crackle trocknet wohl immer matt, denk ich. Das liegt bestimmt an den "crackelnden Bestandteilen" . Meine sind allerdings nach einem 'ag achon glänzend, eher mit einem Wachsglanz.

    Liebe Grüße!
    So - jetzt geh ich mal nach meinem Crackle suchen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich glaube glänzend habe ich das ohnehin noch nie gesehen!

      Löschen
    2. Ich denke, dass es gar keine glänzenden Crackles gibt.
      (Jetzt wo ich lese, was ich geschrieben hab... kann ich nur sagen, sorry für die frei galoppierende Rechtschreibung *blush*

      Das liegt natüüürlich nur an meiner virtuellen Tastatur ...*hust*

      Liebe Grüße ^^

      Löschen
  2. Ich finde Crackling Lacke auch super. Mag zB auch die Kombi mit einem Neonlack als Basis und einem weißen Crackling Lack für den Sommer total gerne!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich auch eine coole Idee, schade, dass ich bisher nur einen Schwarzen habe :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...